Ifflandstraße 82
22087 Hamburg
  Tel. +49.40.39 50 39
  Mobil +49.179.2085829

  info@schmidtkonzert.de
English version
 
 
Biografie | Programmvorschläge: 2011/2012

Trio Echnaton

Streichtrio



Vertretung
Weltweit

Biografie Trio Echnaton

Wolfram Brandl, Violine
Sebastian Krunnies, Viola
Frank-Michael Guthmann, Violoncello

Individualität und Verschmelzung von Intellekt und musikalischer Emotion zeichnen das Trio Echnaton aus, das heute zu den führenden Streichtrios weltweit zählt. Das 1996 gegründete Ensemble gewann rasch zahlreiche Wettbewerbe wie den Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und den Internationalen Joseph Joachim Kammermusikwettbewerb in Weimar. Wichtige musikalisch-künstlerische Impulse erhielt das Trio seitens Martin Ostertag, Rainer Kussmaul, Kim Kashkashian und Wolfgang Boettcher. Seit 2002 spielt das Trio Echnaton in der heutigen Besetzung mit dem Geiger Wolfram Brandl. Im gleichen Jahr gewann es den Ensemble-Preis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Mittlerweile hat sich das Trio, das etliche Jahre dem etablierten Nachwuchs zuzurechnen war, in die oberste Liga jener Ensembles gespielt, die das internationale Kammermusikgeschehen intelligent, expressiv und vor allem phantasievoll beleben.

Das Trio Echnaton konzertierte in der Philharmonie sowie im Konzerthaus Berlin, Herkulessaal München, der Glocke Bremen sowie bei den bedeutenden Festivals wie Rheingau Musikfestival, Schleswig-Holstein Musikfestival, Dresdner Musikfestspiele, Ludwigsburger Schlossfestspiele und Mozartfest Würzburg. Ferner gastierte das Ensemble bei „La Folle Journée“ Nantes/Frankreich, beim Kuhmo Chamber Music Festival/Finnland sowie in China, Korea, Äthiopien, Russland, Polen, Tschechien, Mazedonien, Österreich und Irland. Im Sommer 2009 spielte das Ensemble erstmals das selten aufgeführte „Konzert zu dritt“ von Alfred Schnittke mit der Polnischen Kammerphilharmonie unter Wojciech Rajski bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. In der vergangenen Spielzeit standen unter anderem das Debut bei den Osterfestspielen Salzburg (gemeinsam mit der britischen Pianistin Imogen Cooper) sowie eine erneute Irland-Tournee auf der Agenda. In dieser Saison ist das Trio Echnaton auch wieder im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin zu erleben.

Zu den Partnern des Trio Echnaton zählen Julia Fischer, Daniel Müller-Schott, Emmanuel Pahud sowie Jonathan Gilad und Martin Stadtfeld.
Zuletzt erschien bei Coviello Classics in Koproduktion mit dem SWR die Einspielung der Streichtrios von W.A.Mozart und Volker David Kirchner. Das im Jahr 2000 komponierte Werk Kirchners ist dem Trio Echnaton gewidmet. Diese Aufnahme erhielt den „Supersonic Award“. Ferner liegen Einspielungen der Triowerke von Martinu, Reger, Schnittke sowie die „Goldberg-Variationen“ von J.S.Bach in der Triobearbeitung von Sitkovetzky vor.

Wolfram Brandl ist Mitglied der Berliner Philharmoniker. Sebastian Krunnies - gleichfalls Mitglied der Berliner Philharmoniker - und Frank-Michael Guthmann, 1.Solocellist des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg, sind Gründungsmitglieder des Trio Echnaton.

12.2010
Downloads
Anklicken um die Datei herunterzuladen.
Foto:
Urs Kuckertz

Anklicken um die Datei herunterzuladen.
Foto:
Urs Kuckertz

Anklicken um die Datei herunterzuladen.
Foto:
Urs Kuckertz

Anklicken um die Datei herunterzuladen.
Foto:
Urs Kuckertz

Biografie

Anklicken um die Datei herunterzuladen.

Trio Echnaton.doc
 

Konzertbüro Nikolaus Schmidt | Ifflandstraße 82 | 22087 Hamburg | Tel. +49.40.39 50 39 | Mobil +49.179.2085829 | info@schmidtkonzert.de