Ifflandstraße 82
22087 Hamburg
  Tel. +49.40.39 50 39
  Mobil +49.179.2085829

  info@schmidtkonzert.de
English version
 
 
Biografie

Carmina Quartett

Streichquartett

www.carminaquartet.com



Vertretung
Deutschlandvertretung

Biographie

Matthias Enderle, 1. Violine
Susanne Frank, 2. Violine
Wendy Champney, Viola
Stephan Goerner, Violoncello

Grosse musikalische Intensität, selbstverständliche Perfektion und ein waches Interesse für stilistische Werktreue kennzeichnen das 1984 in der Schweiz gegründete Carmina Quartett. Schon früh sorgten spektakuläre Wettbewerbserfolge für Schlagzeilen in der internationalen Presse und ebneten den Weg auf die großen Konzertpodien der Welt. Die „Financial Times“ reihte das Carmina Quartett in die Gruppe der führenden Streichquartette dieser Zeit ein.

Zu den Mentoren des Quartetts gehören das Amadeus- und das La Salle Quartett, Sandor Végh und Nikolaus Harnoncourt. Insbesondere die Zusammenarbeit mit dieser großen Persönlichkeit förderte ein Verständnis für die historische Spielweise, die seither undogmatisch und lebendig die Interpretationen des Carmina Quartetts prägt. Neben einem großen Quartettrepertoire, das Raritäten aller Epochen einschließt, pflegt das Quartett auch das Zusammenspiel mit Musikern wie Mitsuko Uchida, Elisabeth Leonskaja, Emmanuel Pahud, Truls Mork, Wolfgang Meyer, Sabine Meyer, Antonio Meneses, Veronika Hagen, Olaf Bär und Wolfgang Holzmair.

Sämtliche bisher bei Denon erschienenen CD-Aufnahmen lösten bei Kritik und Publikum einhellige Bewunderung aus und wurden mit renommierten Auszeichnungen bedacht: Grammophone Award, Diapason d‘Or, Choc, Preis der deutschen Schallplatten-Kritik, Grammy-Award-Nominierung. 2006 erschien bei AVI Music eine Einspielung dreier Haydn gewidmeter Streichquartette von Mozart: die Quartette in G-dur, KV 387, in d-moll, KV 421 und in C-dur, KV 465. An weiteren Einspielungen erschien kürzlich das Streichquartett Nr. 1 von Peter Mieg. In Planung befinden sich eine CD mit den Klarinettenquintetten von Mozart und Reger mit Wolfgang Meyer für AVI Music und eine weitere mit dem Streichquartett Nr. 2 von Alfred Zimmerlin für ECM.

Aus Anlass des Mozart-Jahres stand im September 2006 eine Tournee mit Sabine Meyer auf dem Programm (Mozart Klarinettenquintett), welche unter anderem zu den Settimane Musicali di Ascona und zu den Niedersächsischen Musiktagen führte. Außerdem wird das Carmina Quartett gemeinsam mit anderen Quartetten der Spitzenklasse (Hagen, Petersen, Mosaiques, Leipzig, Casal) in Zürich und in Budapest sämtliche Streichquartette und –quintette von Mozart zur Aufführung bringen.

Als „Quartet in Residence“ an der Musikhochschule Zürich/Winterthur gibt das Carmina Quartett seine reichhaltige Erfahrung und unverwechselbare, eigenständige Musikalität an den Nachwuchs weiter.

Matthias Enderle spielt auf einer Violine von Giulio Degani (Venedig, 1912), Susanne Frank auf einer Violine von Alexander D’Espine (Taurini, 1830), Wendy Champney auf einer Viola von William T. Walls (Tampa, 1969) und Stephan Goerner auf einem Violoncello von David Tecchler (Rom, 1711).

Mehr ››
Downloads
Anklicken um die Datei herunterzuladen.
Foto:
Denon

Biografie

Anklicken um die Datei herunterzuladen.

Carmina Quartett.doc
 

Konzertbüro Nikolaus Schmidt | Ifflandstraße 82 | 22087 Hamburg | Tel. +49.40.39 50 39 | Mobil +49.179.2085829 | info@schmidtkonzert.de